Tél. France 05 49 52 45 39

OMAN ENTDECKEN

8 Tage

Eine vollständige Entdeckung der Höhepunkte des nördlichen Omans: Wadi Bani Awf, Jebel Shams, Nizwa, Wahiba Sands, Sur, das Schildkrötenreservat in Ras Al Had, die Wadis und das Meer von Oman.

  • Landschaften :

    Berge, Wadi, Meer, Wüste

  • Aktivitäten :

    Wandern, Schwimmen, Kultur

  • Übernachten :

    Hotel, Gästehaus

  • Wandern :
    Niveau 2trekking

im Programm inbegriffen :

hébergement hotel
Repas
voiture 4x4
Guide chauffeur

Die Unterkünfte sind unverbindlich und können sich je nach Verfügbarkeit ändern.

TAG 1 - Muscat, Fisch- und Gemüsemarkt von Muttrah.
Bootsausflug zur Beobachtung von Delfinen.
Besuch des Bait Zubair Museums, das der Kultur und Geschichte des Oman gewidmet ist.
Muttrah Souk : Der Muttrah Souk liegt im Herzen des traditionellen Viertels von Muscat und in der Nähe der Corniche und ist der älteste und bekannteste Souk des Sultanats Oman.
Sultanspalast : Besichtigung von außen
Ryiam Hôtel. Direkt am Eingang der Stadt Muttrah gelegen. Zwischen arabischem Stil und zeitgenössischem Komfort.


TAG 2 - Muscat - Besichtigung der Großen Moschee des Sultans Qaboos.
Nakhl Fort
und die heiße. Quelle
Al Awabi
Wadi beni awf
Guesthouse Bimah. Guesthouse Bimah.  Ein schöner, sympathischer Ort im Herzen von Wadi Bani Awf, nur zwei Schritte vom Snake Canyon entfernt. In einer natürlichen und friedlichen Umgebung finden Sie im Garten viele Plätze, die nach einem Wandertag zum Entspannen einladen. Etagenbetten und Klimaanlage.


TAG 3 - Balad Sayt : Wanderung (Das alte Dorf, das auf einem Felsen thront, überragt den Palmenhain und die verschiedenen Terrassenkulturen.)
Birkak al sharaf : Panorama auf die Bergkette des Jebel Hajar.
Misfah al Abriyeen : Eines der schönsten Dörfer im Oman mit einem riesigen Palmenhain, der sich an den Hang eines Canyons schmiegt. Wanderung** im Schatten von Palmen, Papayabäumen und Bananenstauden.
Al hamra Guest House


TAG 4 - Jebel Shams : Al Khitaym - Sab Bani Khamis (ca. 1800m ü.d.M.) - Balcony walk" des Jebel Shams 3 bis 4 h Wanderung (Picknick). Wir machen uns auf den Weg, um einen kleinen See über einem seit langem verlassenen Höhlendorf zu entdecken, das an einer Felsflanke liegt. Ein Panorama, das uns spektakuläre Ausblicke auf den Grand Canyon von Arabien bietet.
Al hamra :  Besuch einer traditionellen Behausung, um die omanische Kultur zu entdecken.
Jabreen chateau (Schloss).
Nizwa : Al Bustan Guest house


TAG 5 - Das Fort von Nizwa zeichnet sich durch einen sehr großen, 24 m hohen Turm aus, der den Souk überragt. Von seinem Wehrgang aus hat man einen herrlichen Blick auf die Oase. Das Fort wurde 1998 restauriert und beherbergt eine sehr interessante interaktive Ausstellung.
Besuch des Souks von Nizwa : Der Souk der Stadt Nizwa ist ein jahrhundertealter Handelsplatz und eine wahre "Stadt in der Stadt". Der Souk ist sehr groß, lebhaft und farbenfroh und für seine Räucherstäbchen und traditionellen Gegenstände berühmt. Man findet hier alles: den Obst- und Gemüse-Souk, den Töpferei-Souk, den Souk mit traditionellen Gegenständen, den Goldschmiede-Souk... Traditioneller Viehmarkt (nur freitags)
Birkat Al Mauz : Ein befestigtes Dorf, das über Treppen am Hang eines Hügels in einem riesigen Palmenhain errichtet wurde.
Bidiyah - Wüste des whahiba sands. Am späten Nachmittag: Wanderung zum Sonnenuntergang. Der Zauber der Wüste wirkt, während die Landschaft sich Tag für Tag durch den Windhauch formt und verändert.
Safari camp


TAG 6 - Transfer Safari-Camp -Bidiyah. Wadi Bani khalid: Wanderung und Schwimmen (2h/3h**). Es ist eines der bekanntesten Wadi im Sultanat: mit breiten Pools mit smaragdgrünem Wasser, einer engen Schlucht, die mit riesigen weißen Felsen übersät ist.
Sur : Al Ayjah Plazza hôtel


TAG 7 - Wadi Shab : Wasserwanderung und unvergessliches Schwimmen im Wadi Shab (3 Std.). Wadi Shab im Oman ist einer der beliebtesten Canyons des Sultanats. Dieser Ort ist ein kleines Paradies. Der Zugang ist durch den Fluss begrenzt und um den Grund zu erreichen, muss man nicht nur laufen, sondern auch schwimmen.
Wadi Tiwi : Es ist eine steile Straße, die kilometerlang dem Wadi folgend bergauf führt. Man kommt an nicht weniger als 7 Dörfern vorbei, die sich für Wanderungen entlang des Falaj, d. h. des omanischen Bewässerungssystems, eignen. Panorama.
Tiwi sunrise hôtel


TAG 8 - Sour : Besichtigung der Stadt (1 h). Die zwischen dem Ozean und einer wunderschönen Lagune erbaute Stadt Sour hat eine Vergangenheit geerbt, die auf das Meer ausgerichtet war: Fischerei, Werkstatt für den Bau traditioneller Dhows und Seehandel. Ein Wachturm, von dem aus man ein schönes Panorama (Sonnenuntergang) über die Stadt genießen kann, wird ein Wunder sein. Die Stadt ist für die Herstellung arabischer Dhows bekannt, wir werden diese Werft besuchen.
SinkHole : Ein riesiger natürlicher Hohlraum, der mit reinem grün-blauem Kristallwasser gefüllt ist und von Felsformationen und grünen Palmen umgeben ist.
Wadi Al Arabiyeen : Das Wadi wird durch eine riesige Furche an der Ostseite des Hajar-Gebirges gegraben.
Wadi Dayqah : Eine der großen Attraktionen des Oman ist ein riesiger Staudamm im Wadi Dayqah-Tal.
Ryiam Hôtel : abhängig vom Rückflug